Im ersten Artikel werde ich euch ein paar kleine Optimierungen für die SMB-Freigaben für die Zusammenarbeit mit macOS vorstellen. Für weitere Informationen zu dieser Serie über openmediavault und einen Überblick über alle Artikel, seht bitte hier nach.

Also lasst uns starten. Bei den erwähnten Optimierungen zu SMB handelt es sich um die Einstellungen vfs objects = catia fruit streams_xattr und fruit:metadata = stream

Wie ihr sicher wisst, lässt openmediavault in der GUI für die Freigabeordner und die SMB-Freigaben bereits sehr viele Einstellungen zu und ermöglicht es euch auch erweiterte Optionen anzugeben, sowohl in den Einstellungen für SMB/CIFS insgesamt, als auch bei den jeweiligen einzelnen Freigaben.

Zusätzlich bietet openmediavault an, mit Hilfe von Umgebungsvariablen, die Standardwerte für bestimmte Einstellungen vorzugeben, was gerade bei mehreren Freigaben hilfreich ist, da man dann nicht mehr jede einzelne Freigabe anpassen muss. Aus Sicht der Entwickler ist das auch zu bevorzugen, gegenüber der manuellen Eingabe in den erweiterten Optionen.

Leider ist openmediavault bei der Verwendung von TimeMachine und bei den Home-Freigaben der User nicht ganz konsistent und wir müssen beide Weg nutzen.

Einstellungen in der GUI

Geht dazu unter SMB/CIFS auf Einstellungen, scrollt dort ganz runter und gebt im Feld Erweiterte Optionen folgendes ein:

fruit:metadata = stream

Das sieht dann so aus:

Einstellung der Umgebungsvariablen

Loggt euch via ssh auf dem openmediavault Raspi ein und setzt dort die Umgebungsvariablen wie folgt:

sudo omv-env set OMV_SAMBA_SHARE_VFSOBJECTS "catia fruit streams_xattr"
sudo omv-env set OMV_SAMBA_HOMES_VFSOBJECTS "catia fruit streams_xattr"
sudo omv-env set OMV_SAMBA_SHARE_FRUIT_METADATA stream 

Die Umgebungsvariablen müssen dann noch in openmediavault integriert und die betroffenen Konfigurationsdateien aktualisiert werden. Das geht einfach mit den folgenden Befehlen. Die Laufzeit ist aber etwas länger. So dauert das Ganze auf meinem übertaktetem Raspi 4 knapp 50 – 60 Sekunden. Also seid geduldig.

sudo omv-salt stage run prepare
sudo omv-salt deploy run samba

Nun sind alle normalen Freigaben, TimeMachine- und Home-Freigaben der User mit diesen macOS spezifischen Einstellungen versehen, sowohl die bereits vorhandenen Freigaben, als auch diejenigen, die ihr künftig neu anlegt.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse die kleine Aufgabe, um den Kommentar abzuschicken. *